Inspektor Jury – Der Tod des Harlekins

Ein kniffliger Fall für Inspektor Jury und seinen (ex-)adligen Freund Melrose Plant: In Rackmoor, einem pittoresken Hafenstädtchen in Yorkshire, wird eine als Harlekin verkleidete Frau ermordet. Die Tote soll Dillys March gewesen sein, die vor zwanzig Jahren verschwundene und nun überraschend zurückgekehrte Adoptivtochter des überaus vermögenden Colonel Titus Crael.

Sein Sohn Julian Crael hielt sie allerdings für eine Betrügerin, die sich für Dillys ausgegeben hat, um an sein Erbe zu kommen. Hat er sie umgebracht? Ein starkes Motiv hätte auch die Schneiderin Lily gehabt, da ihrer Familie einst von Dillys übel mitgespielt wurde. Aber vielleicht handelt es sich um die Rache der Haushälterin des Colonels, die Dillys die Schuld gab, dass ihr Sohn in der Psychiatrie landete.

Ein neuer spannender Krimi aus der beliebten „Inspektor Jury“-Reihe nach einem Roman von Martha Grimes. Amazon

Der Film war einfach nur grottenschlecht.

Eine konfuse Handlung, Charaktere, die schrullig wirken sollten, aber in Wirklichkeit einfach nur doof und unglaubwürdig waren. Und wer bitte soll glauben, dass ein kleiner Junge a`la Pippi Langstrumpf alleine und vom ganzen Dorf unterstützt lebt? Und im Alter von 10,11 Jahren in einer Kneipe aushilft? Und ein Polizist die ganze Zeit betrunken ermittelt?

Fazit

Unsäglicher Stuss, mehr gibt es zu dem Film nicht zu sagen.

Darsteller: Fritz Karl, Götz Schubert, Katharina Thalbach, Arndt Schwering-Sohnrey
Regisseur(e): Marcus Ulbricht
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Studio Hamburg Enterprises
Erscheinungstermin: 23. März 2018
Produktionsjahr: 2018
Spieldauer: 90 Minuten

 

Inspektor Jury - Der Tod des Harlekins Copyright Studio Hamburg Enterprises

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.