Francis Durbridge: Der elegante Dreh

Es ist Nacht, aus der Ferne ertönen Kirchenglocken, der Wind pfeift durch die Bäume. Ein Mann mit Mantel, Hut und Taschenlampe schleicht um das Haus der Innenarchitektin Patricia Harrison. Das Küchenfenster steht offen, und so verschafft sich der Unbekannte Zutritt zur Villa. Er scheint etwas zu suchen, doch da wird er durch das plötzliche Erscheinen Patricias gestört. Der Mann versucht, die Frau zu erwürgen, doch das Opfer ergreift ein Messer und tötet den Unbekannten in Notwehr. Obwohl die Innenarchitektin in den folgenden Tagen immer wieder beteuert, den Mann noch nie zuvor gesehen zu haben, häufen sich die Indiziendafür, dass dies nicht stimmt. Ein weiterer Toter lässt nicht lange auf sich warten …

Der Film ist einfach unfassbar schlecht.

Eigentlich hätte man auch nur die Tonspur nehmen und ein Hörspiel raus machen können, verloren gegangen wäre nichts. *Film* ist eigentlich schon zu viel der Ehre, es ist Theaterstück, welches ohne Publikum abgefilmt worden ist.
Die Schauspieler sind schlecht, kein bisschen passend kostümiert, sondern eher eine Parodie dessen, was man sich in der DDR wohl unter dem dekadenten Westen vorgestellt hat. Die Ausstattung genauso.

Einmal wechselt der Ort, ohne dass dies angezeigt wird. Spannung kommt keine auf.

Fazit

Grottig.

Darsteller: Walter Faust, Annelise Matschulat, Klaus-Martin Boestel
Regisseur(e): Henry Riedel
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Pidax film media Ltd. (Alive AG)
Erscheinungstermin: 30. Juni 2017
Produktionsjahr: 1978
Spieldauer: 98 Minuten

Francis Durbridge: Der elegante Dreh / Hochspannender Kriminalfilm mit Booklet inkl. bisher unveröffentlichter Durbridge-Kurzgeschichte (Pidax Film-Klassiker)Copyright Pidax film media Ltd. (Alive AG)

 

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.