Abgebrochen: Spuk in Hill House

Das Ehepaar Hugh und Olivia Crain kaufen „Hill House“ um es zu renovieren und anschließend wieder zu verkaufen. Dieses Verfahren haben sie bereits bei anderen Häusern angewandt und so ist die Familie schon mehrmals umgezogen, denn während der Renovierungsarbeiten lebt Familie Crain in dem Haus. So auch in „Hill House„, ein sehr imposantes Gebäude, das von außen ganz harmlos zu wirken scheint, jedoch einige Geheimnisse verbirgt. So stoßen Hugh, Olivia und ihre 5 Kinder auf mysteriöse Vorkommnisse, entdecken andere „Bewohner“ und suchen einen besonderen Schlüssel um die geheimnisvolle, rote Tür zu öffnen. Was steckt wohl hinter der Tür, welches Geheimnis verbirgt sich in der nächsten dunklen Ecke und wo lauert eine schaurige Gestalt? Passion of Arts

Da die Serie ohnehin auf meiner Watchlist stand, folgte ich der Empfehlung von Passion of Arts.

Ganz ehrlich: Ich weiß wirklich nicht, wie irgendjemand diese Serie für gruselig befinden kann und ich vertrage wirklich nichts. Bei Winchester House habe ich z.B. zusammengekauert auf dem Sessel gehockt. Aber das *Spuk in Hill House*? – Jede Jane Austen – Verfilmung bietet mehr Grusel.

Sobald auch nur der Ansatz von Spannung sich zart andeutet, wird umgehend in eine andere Zeit geblendet. Überhaupt andere Zeiten: Die Erzählung hüpft chronologisch so wild durcheinander, dass ich Schwierigkeiten hatte, zu folgen. Auch ist es nicht gerade leicht, dem Geschehen zu folgen, da es zu allem Überfluss noch zwei Zwillingsschwestern gibt.

Ein wenig Spannung gibt es zur Abwechslung, wenn mal zufällig die Geschehnisse in Hill House erzählt werden – so für fünf Minuten, dann ist wieder Schluss.

Fazit

Langweiliger Stuss, den ich noch vor der vierten Folge hätte abbrechen sollen.

Spuk in Hill House Poster Copyright: Netflix

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Abgebrochen: Spuk in Hill House

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.