The Execution of Mary Stuart (1895 film)

The Execution of Mary Stuart is a short film produced in 1895. The film depicts the execution of Mary, Queen of Scots. The film was produced by Thomas Edison and may have been the first film in history to used trained actors, as well as one of the first to use editing for the purposes of special effects. The film shows an uncredited, blindfolded actress (playing Mary) being led to the execution block. The executioner raises his axe and an edit occurs during which the actress is replaced by a mannequin. The mannequin’s head is chopped off and the executioner holds it in the air as the film ends.

Ich sage es mal so, *Kurzfilm* wird hier neu definiert, denn der komplette Film dauert 12 Sekunden. Insofern soll der Beitrag auch weniger als Filmkritik verstanden werden, sondern als Angebot, den ersten Historienfilm der Geschichte zu sehen – auch wenn die Hinrichtung gut gemacht ist.

Maria Stuart auf dem Weg zum Schafott (Gemälde von Scipione Vannutelli, 1861)

Advertisements

2 Gedanken zu “The Execution of Mary Stuart (1895 film)

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.