Zatoichi – Der blinde Samurai

Japan im 19. Jahrhundert: Als Spieler und Masseur verdient der blinde Zatoichi sein Geld. Hinter dieser Fassade verbirgt sich allerdings ein Meister des Schwertkampfes, dessen Weg in eine Stadt führt, die von mächtigen Samurai beherrscht wird. Hier stehen Zatoichi zwei schöne Geishas zur Seite, die sich an den Mördern ihrer Eltern rächen wollen.

Wer darauf steht, dass das Blut im Minutentakt meterhoch über den Bildschirm spritzt, kommt in dem Film auf seine Kosten. Wovon man sonst Fan sein muss, um diesen Film genießen zu können, weiß ich nicht. Von Schauspielkunst niedrigster Art jedenfalls nicht und auch die Ansprüche an die Geschichte sollte man nicht allzu hoch hängen.

Wie authentisch ein strohblonder Japaner ist, kann sich jeder selbst denken. Es gibt zwar blonde Mongolen (Halt ein anderer historischer Hintergrund als Japan.) und einige afrikanische Stämme sollen sich mit Kuhurin die Haare bleichen, aber in beiden Fällen ist das Ergebnis ein schmutziges Blond.

In punkto Humor hat jeder Zirkusclown mehr zu bieten: Ein Irrer rennt immer mal wieder halbnackt brüllend mit erhobenen Speer durchs Bild, ein tollpatschiger *Schwertkämpfer* verletzt sich beim Üben mit dem Holzschwert ständig selbst und wird von einer Transfrau zum Transvestiten gemacht. Was sich alles deutlich lustiger liest als es ist.

Und als ich dachte, es kann nicht mehr schlimmer kommen, werden die letzten Minuten noch nach Musicalart zu recht modern klingender Musik in Reihen getanzt, inklusive Steptanz. Hip Hop als Fitnessprogramm des Samurai im 19. Jahrhundert.

Fazit

Ich habe in meinem Sessel gesessen, und mich gefragt, ob ich LSD eingeschmissen habe und auf einem verdammt schlechten Trip bin, oder ob der Film echt ist… .

Darsteller: Tadanobu Asano, Michio Ookusu, Yui Natsukawa, Takeshi Kitano
Regisseur(e): Takeshi Kitano
Sprache: Japanisch (DTS-HD 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Alle Regionen
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Concorde Video
Erscheinungstermin: 30. September 2013
Produktionsjahr: 2003
Spieldauer: 116 Minuten

Zatoichi - Der blinde Samurai Copyright Concorde Video

4 Gedanken zu “Zatoichi – Der blinde Samurai

  1. Hm, gab es da nicht eine ganze Filmreihe in deren 1960er197er-Jahren? Die wurde hoch gelobt…… Aber vielleicht irre ich mich auch…
    Vielleicht geht dein Film ja bei der Fimreise-Challenge als Experitmentalfilm durch…..

      • Kendo kenne ich von Fotos, Iaido sagt mir nichts. Dennoch war die Aufgabe wohl ein wenig anders gemeint *grins*.

        Ich wollte erst Lady Snowblood (Das Vorbild von Kill Bill) sehen, aber bis mir aufging, wo die DVD sein könnte, war es zu spät.

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.