Free MIT Course Teaches You to Watch Movies Like a Critic: Watch Lectures from The Film Experience

Free MIT Course Teaches You to Watch Movies Like a Critic: Watch Lectures from The Film Experience

Ich weiß ja nicht, ob man die Filme dann noch genießen kann. Andererseits…ich weiß wirklich erbärmlich wenig über Filme.

Foto: Von KMJ – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=337126

Dieser Beitrag wurde unter Dies + Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu “Free MIT Course Teaches You to Watch Movies Like a Critic: Watch Lectures from The Film Experience

  1. Hm, sicher ein super interessantes Tutorial. aber deine Bedenken teile ich absolut. Ich möchte Filme ja nicht analysieren, sondern geniessen. Und wenn mir dann nach dem Genuss noch ein paar schöne (und manchmal auch kluge) Gedanken kommen, ist doch schon mal alles perfekt gelaufen. Ich verlass mich da immer mehr auf mein Gefühl und meine (männliche, daher vermutlich nur mittelprächtig ausgeprägte) Intuition.

    • Ich würde gerne erforschen, WARUM mir ein Film gefällt und ob ich nun Qualität oder Mist vor mir habe. Und warum Filme, welche mir so gar nichts sagen, als Meisterwerke gelten.

      • Sicherlich ein hehres Ansinnen. Aber ich bin da inzwischen so einigermassen mit mir selbst im Reinen. Ich mag Filme, die gefühlt keiner mag und verabscheue Filme, die von allen geliebt werden. Ich liebe aber auch vieles, was alle lieben. Also, von allem etwas. Allerdings deinen Ansatz nach dem WARUM finde allerdings grundsätzlich sehr interessant. Vielleicht verstehe ich dann endlich mal, warum alle so von Blade Runner begeistert sind. Aber das ist eine anderes Geschichte, über die wir uns an anderer Stelle schon einmal ausgetauscht haben :-)

      • *Ich mag Filme, die gefühlt keiner mag und verabscheue Filme, die von allen geliebt werden. Ich liebe aber auch vieles, was alle lieben. Also, von allem etwas.*

        So geht mir das inzwischen auch, mir sind Nischenfilme oft deutlich lieber. Aber ab und zu darf es auch mal Titanic sein.

        * Vielleicht verstehe ich dann endlich mal, warum alle so von Blade Runner begeistert sind.*

        Für diese Erkenntnis bräuchte ich ein weiteres Leben und ein anderes Gehirn.

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.