Le Chalet

Die Thriller-Serie Le Chalet erzählt von einer Gruppe von Freunden, die sich in einer abgelegenen Berghütte in den französischen Alpen treffen. Fern vom Alltagsstress wollen sie in einem Chalet entspannen. Doch dann kommen nicht nur dunkle Geheimnisse ans Licht, sondern ebenfalls eine tödliche Falle, die den Ausflug in die Idylle der Natur in einen unerbittlichen Überlebenskampf verwandelt. Moviepilot

Wer das damals wirklich spannende Harper`s Island gesehen hat, kann sich The Chalet sparen. Das Grundprinzip ist gleich: Ein abgelegener Ort, an dem die Figuren nach und nach abgemetzelt werden.

Nur dass Le Chalet kein bisschen spannend ist, irgendwie ist man sogar ganz froh, wenn ein unsympathischer Charakter nach dem nächsten verschwindet. Die Rückblenden auf verschiedene Zeitebene tragen weniger zur Aufklärung bei, als dass sie vielmehr verwirren. Die ganze Serie ist Zeitverschwendung, wie oft bei Netflix-Eigenproduktionen.

 

Le chalet Poster

11 Gedanken zu “Le Chalet

    • * und warum die einzelnen Personen dran glauben müssen.*

      Sieht man von dem Überfall ab, habe ich das gar nicht mitbekommen. Bei den Beteiligten des Überfalls ist es ja einzusehen, aber da Unrecht aus der Jugendzeit heranzuziehen…da wäre die Menschheit wohl schon ausgestorben.

      • So viele waren daran ja auch nicht beteiligt… . Ich habe krankheitsbedingt wohl das ein oder andere nicht mitbekommen, gerade das Verhältnis zu den anderen Kindern war wohl auch wichtig.

        Insgesamt war das thematisch sehr ähnliche Harper`s Island deutlich besser. Bei Le Chalet war ich immer recht froh, wenn es wieder einen Unsympathen erwischt hat.

      • Insgesamt waren es fünf Erwachsene, die damals die Eltern umgebracht haben. Und die Kinder haben dann die Erwachsenen getötet sowie deren Kinder – um die jeweiligen Familien genauso auszurotten, wie die das damals tun wollten.

      • Das man die Täter tötet ok, aber von weitergehender Blutrache halte ich nichts. Nicht, dass ich von Blutrache überhaupt etwas halte. Die Kinder sind nicht für die Taten der Eltern verantwortlich.

      • Ich habe mit Netflix-Serien ohnehin ein Problem, irgendwie gefallen die mir so gut wie nie. Ich behalte den Dienst nur wegen dem Zugriff auf internationale Filme.

      • La Mante ist auch etwas Französisches. Die Mutter des Ermittelnden sitzt wegen eines brutalen (Serien-)Mordes im Knast. Sie hilft ihm nach vielen Jahren bei der Jagd nach einem Serienmörder, der selbst mordet, zum ihr eine Freude zu machen. Und Sense8 kann man nicht erklären. Das muss man gucken. 😉 Allerdings musst du bereit sein, dich aus deinem Wohlfühlbereich herausholen zu lassen.

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.