Madame Butterfly (1995)

Der prachtvolle Schauplatz für eine der berühmtesten Liebestragödien der Operngeschichte ist das alte Japan. Hingerissen von ihrem exotischen Charme schließt der Marine-Offizier mit der jungen Geisha Cio-Cio-San den Bund fürs Leben. Seine bezaubernde Braut, die von allen Madame Butterfly genannt wird, widersetzt sich für den schönen Fremden den Zwängen der Tradition und tritt sogar zum christlichen Glauben über. Das Glück der beiden Liebenden ist jedoch nur von kurzer Dauer. Nachdem er seine Gattin für drei einsame Jahre verlassen mußte, kehrt Pinkerton eines Tages an die Küste Japans zurück. Noch weiß Madame Butterfly nicht, daß sie vergebens auf ihren amerikanischen „Ehemann“ gewartet hat…

Auch, wenn die Sängerinnen keine Japanerinnen sondern Chinesinnen sind: Die Verfilmung der Geschichte der naiven 15jährigen Cio-Cio-San (Madame Butterfly), welche für ihren amerikanischen *Ehemann* sogar zu dessen Glauben übertritt, von der eigenen Famlie verstoßen und von ihm in Stich gelassen wird, ist wunderschön. Zumal außerhalb der eigentlichen Handlung historische Aufnahmen eingearbeitet wurden, welche die Verwandlung Japans nach der erzwungenen Öffnung des Landes zeigen

Es wird in dem Film nur gesungen, mit Untertiteln versehen. Madama Butterfly, Act 2: $quot;Un bel di vedremo$quot; (Butterfly) hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört, aber ich wusste gar nicht, dass das Stück aus Madame Butterfly stammt.

Fazit

Ein wunderschöner Film, um darin zu versinken. Ein Genuss für Auge und Ohr.

Darsteller: Ying Huang, Richard Troxell, Ning Liang, Yoshi Oida, Richard Cowan
Regisseur(e): Frederic Mitterand
Format: Import
Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.1)
Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.85:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Nicht geprüft
Erscheinungstermin: 4. März 2002
Produktionsjahr: 1995
Spieldauer: 128 Minuten

Madame Butterfly [UK Import]

 

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.