Interstellar

Die Welt stirbt, Rettung scheint unmöglich. Mit einer letzten verzweifelten, Jahre währenden Weltraummission soll das unvermeidbar scheinende Ende doch noch abgewendet werden. An Bord befinden sich nicht nur die besten Wissenschaftler, sondern auch der Familienvater Cooper, dessen Beteiligung unerlässlich ist und der dafür seine zehnjährige Tochter zurücklassen musste. Um die gewaltige Distanz rechtzeitig zu bewältigen, will man Wurmlöcher nutzen. Doch damit beginnen auch die Probleme.

Christopher Nolan war bis zu diesem Film für mich eine Garantiefür gute Filme. Dieser Film war einfach nur Quatsch und vergeudete Lebenszeit.

Der Anfang ist sogar noch recht gut, mit den riesigen Staubwolken, welche die Menschen bedrohen. Aber schnell kippt es, warum sollte die Menschheit Entwicklungen wie das MRT wegwerfen? Es hab eine Anomalie in der Menschheitsgeschichte, und das war, als das Wissen der Antike in Westeuropa verloren ging und nur in Byzanz bewahrt und von den Araber weiterentwickelt worden ist. Warum sollte sich diese Anomalie wiederholen? Und warum werden Ingenieure gezwungen, Farmer zu werden, wenn sie doch besser Maschinen zur effektiveren Landwirtschaft entwickeln könnten?

Im Weltraum geht es weiter, die Menschen verhalten sich so dumm, dass man kaum glauben mag, dass dort die intelligentesten Menschen versammelt sein sollen. Das ist einfach nur grottig mit anzusehen.
Und obwohl der Film wissenschaftlich tut und beständig die Physik zitiert, auf Lärm und Feuer im Weltraum mag er dann doch nicht verzichten.

Was aber alles nichts gegen die Auflösung des Films ist: Liebe ist eine messbare Größe und am Ende die Lösung für alle Probleme. Aha.

Fazit

Wer mal drei Stunden Lebenszeit vergeuden möchte… .

Darsteller: Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain, Michael Caine, John Lithgow
Komponist: Hans Zimmer
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Französisch, Niederländisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Warner Home Video – DVD
Erscheinungstermin: 31. März 2015
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 163 Minuten

Interstellar

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Interstellar

    • Dazu ist mein Blog zu unbekannt :-) .
      Ich habe noch mal nachgedacht, was auch keinen Sinn gibt: Er hat sich in der Vergangenheit in die Zukunft geschickt, um aus der Zukunft Signale in die Vergangenheit zu schicken. Also muss der Impuls dazu in der Vergangenheit gelegen haben, aber dazu gab es zu dem Zeitpunkt keine Veranlassung. Wieder Quatsch.

      • Eng gefasst müsste genau die gleiche Vergangenheit durchlaufen werden, die bis zum Zeitpunkt der Zeitreise durchlaufen wurde (das Auftauchen des Zeitreisenden ist bereits Teil der Vergangenheit). Fasst man die Interpretation etwas weiter, so muss lediglich gefordert werden, dass alle ausgelösten Veränderungen letztlich zu identischen Ausgangsbedingungen der Zeitreise führen müssen. Der Zeitreisende kann also zwar etwas in der Vergangenheit verändern, aber nur im Rahmen enger Beschränkungen (nämlich der Forderung nach einer konsistenten Wiederherstellung der Ausgangssituation seiner Zeitreise)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fvaterparadoxon

        Und genau deswegen funktioniert der Film im letzten Drittel nicht mehr. Es wird zwar die exakte Vergangenheit hergestellt, der Morse-Code und die Gravitationswellen, aber dies geht ohne eine Initalzündung in der Vergangenheit nicht Die Zukunft kann nie der Ursprung der Vergangenheit sein.

Durch das Abschicken des Kommentars wird dieser Webseite erlaubt, die angegebene Mailadresse, IP-Adresse, sowie der Zeitstempel zu speichern. Sie können jederzeit eine Löschung der Kommentare unter Angabe des Links veranlassen. Beim Kommentieren wird Ihre gehashte (verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Mailadresse) an Auttomatic geschickt, damit Ihr Gravatar angezeigt werden kann. sen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.