Ein Lied für Nour

Mohammed (Tawfeek Barhom) ist bereits von Kindheit an leidenschaftlicher Musiker und mit einer außergewöhnlichen Stimme gesegnet. Gemeinsam mit seiner Schwester Nour stand er schon in jungen Jahren bei Familienfeiern auf der Bühne. Während seiner Arbeit als Taxifahrer erfährt er, dass ein Vorsingen für die nächste Staffel der Castingshow „Arab Idol“ in Kairo stattfindet. Gegen alle Widrigkeiten versucht er, an dem Casting teilzunehmen und damit nicht nur sein eigenes Leben maßgeblich zu verändern …

Einen Fable für Arab-Pop sollte man für den Film haben, und das war auch der große Schwachpunkt bei mir. Ich mag diese Musik nämlich nicht so gerne. Erzählt wird die Geschichte von Mohammed Assaf

Sehr gelungen ist die Darstellung des Alltags im Gaza-Streifen, welches den Film alleine schon sehenswert macht. Gerade, was die Kinder sich alles einfallen lassen, um Geld zu verdienen, ist einfach klasse. Ab der Mitte mit dem inzwischen erwachsenen Mohammed wurde mir alles ein wenig zu märchenhaft und zu viel von Zufällen geprägt. Sehenswert ist der Film trotzdem allemal.

Fazit

Ein sehr guter Film, wenn man sich auf ihn einlassen kann.

Darsteller: Tawfeek Barhum, Hiba Atallah, Qais Atallah, Abdel Kareem Barakeh, Ahmad Qassim
Komponist: Habib Shehada Hanna
Künstler: Hamada Atallah, Amer Hlehel, Ehab Assal, Nael Kanj, Eyas Salman, Ali Jaafar, Hany Abu-Assad, Sameh Zoabi, Amira Diab
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Arabisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Koch Media GmbH – DVD
Erscheinungstermin: 27. April 2017
Produktionsjahr: 2015
Spieldauer: 91 Minuten

Ein Lied für Nour

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s