Freier Fall

Karriereaussichten bei der Bereitschaftspolizei, Nachwuchs unterwegs, die Doppelhaushälfte von den Eltern vorfinanziert: Marcs Leben ist gut eingerichtet. Doch dann lernt er bei einer Fortbildung den Kollegen Kay kennen. Der bringt ihm beim gemeinsamen Lauftraining ein neues Gefühl von Leichtigkeit bei – und wie es ist, Gefühle für einen Mann zu entwickeln. Hin- und hergerissen zwischen der ihm vertrauten Welt und dem Rausch der neuen Erfahrung gerät ihm sein Leben zusehends außer Kontrolle. Im freien Fall kann Marc es niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst.

Der Film zeigt sehr gut, in welcher Situation sich Homosexuelle immer noch befinden, zumal in einem konservativen Milieu wie der Polizei. Zumal Marc sich eigentlich für einen Heterosexuellen verstanden hat, dessen Partnerin ein Kind erwartet Zu der Zerrissenheit zwischen zwei Partnern kommt so noch das Ringen um die eigene Identität.

Letztendlich wissen beide der Liebenden, dass ihre Liebe zum Scheitern verurteilt ist, und dass es darum geht, möglichst viele Momente aus dieser Liebe herauszuholen.

Am Ende bleibt offen, ob Marc wirklich homosexuell ist, oder ob nur Kay diese Seite an ihm hervorlocken konnte. Weiter Begegnungen mit Männern scheitern zumindest, die Konsequenz der Geschichte bleibt offen, dazu muss sich der Zuschauer seine eigenen Gedanken machen. Oder die Fortsetzung sehen, welche 2018 in die Kinos kommt.

Fazit

Ein Film, der nachwirkt.

Darsteller: Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler, Oliver Bröcker, Stephanie Schönfeld
Künstler: Bettina Marx, Stefanie Groß, Sten Mende, Christoph Schilling, Daniel Reich, Marion Haack, Dana Bieler, Konstantinos Kapsalos, Stephan Lacant, Petra Bock-Hofbauer, Monika Schindler, Karsten Dahlem, Christoph Holthof, Nicole Durovic
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
Erscheinungstermin: 22. November 2013
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 97 Minuten

Freier Fall

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s