Billions – Staffel Eins

Dem scharfsinnigen Staatsanwalt Chuck Rhoades (Giamatti) ist jedes Mittel recht um den ehrgeizigen Hedgefonds-Manager Bobby „Axe“ Axelrod (Lewis) krimineller Machenschaften zu überführen. Doch Axelrod weiß sich zu wehren. Beide Männer ziehen alle Register, um den Kontrahenten um jeden Preis auszutricksen – in einem höchst aktuellen Duell um Macht und Geld, für das kein Einsatz ist zu hoch ist – denn es stehen Milliarden auf dem Spiel.
Paul Giamatti und Damian Lewis liefern sich in dieser, im New Yorker Hochfinanz-Milieu angesiedelten Drama-Serie, einen explosiven Schlagabtausch.

Die Serie hat mich dazu gebracht Sky Ticket zu buchen, nur um die zweite Staffel zu buchen – womit wohl klar ist, wie gut ich sie finde.
Die ganzen Ränke und Intrigen, welche Axe, seines Zeichens Hegefondmanager und Rhoades, Bundesstaatsanwalt führen, sind genial und man kann genau nachverfolgen, wie jede Schwäche sofort ausgenutzt wird, um Profit daraus zu ziehen. Auch wenn die Serie neutral gefilmt wurde, habe ich mich auf die Seite von Axe geschlagen, wenn dieser war mir deutlich sympathischer als der rattige Rhoades.

Es prallen Welten aufeinander, dort Axe, der seine Mitarbeiter schützt, wenn es nötig ist, sie aber auch genauso fertig macht, sollte es nötig sein. Rhoades dagegen wirkt einfach nur wie ein Schwein, der jeden betrügt und hintergeht, wenn dies seinen Zwecken dient.
Leider ist die Staffel nicht in sich abgeschlossen, weswegen ich Sky Ticket gebucht habe, da dort die zweite Staffel gezeigt wird. Die wohl auch nicht in sich abgeschlossen sein wird, denn eine dritte soll folgen.

Fazit

Unschuldslämmer sind sie in der Serie alle nicht, nicht die Banker, nicht die Bundesanwälte, nicht die Richter. Und dennoch sind einige Taten schlimmer zu bewerten als andere. Die Serie ist auf jeden Fall genial.

Alle 12 Episoden der ersten Staffel auf 6 DVDs.

DISC 1
– Strafe muss sein
– Namen an der Wand

DISC 2
– Wahre Liebe?
– Heavy Metal

DISC 3
– Die Spur nach Iowa
– Grabenkrieg

DISC 4
– Der Eiertanz
– Die Bombe platzt

DISC 5
– Wo zum Teufel ist Donnie?
– Schach im Herbst

DISC 6
– Das Massaker
– Nichts zu verlieren

Darsteller: Paul Giamatti, Damian Lewis, Maggie Siff, Malin Akerman, Toby Leonard Moore
Regisseur(e): Neil Burger, James Foley, Scott Hornbacher, Susanna White
Künstler: Jake Polonsky, Sarah Edwards, Avy Kaufman, Amy J. Kaufman, Michael Shaw, Brian Koppelman, Ken Ishii, Allison Estrin, David Levien, Andrew Ross Sorkin
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (DD 5.1 Surround), Englisch (DD 5.1 Surround), Französisch (DD 5.1 Surround), Spanisch (DD 5.1 Surround)
Untertitel: Deutsch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Paramount (Universal Pictures)
Erscheinungstermin: 15. Juni 2017
Produktionsjahr: 2016
Spieldauer: 659 Minuten
Anzahl Disks: 6

Billions - Staffel Eins [6 DVDs]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s