Jenseits der Stille

Was für ein Geräusch macht die Sonne, wenn sie aufgeht? Wie klingt der Schnee, wenn er auf die Wiese fällt? Das Erraten von Geräuschen ist das Lieblingsspiel von Lara und ihrem taubstummen Vater. In ihrer Familie ist Lara die einzige, die hören und sprechen kann. Von klein auf unterhält sie sich mit ihren Eltern in der Gebärdensprache und hilft ihnen als Übersetzerin in allen Lebenslagen. Doch als Teenager entdeckt Lara ihr Interesse für die Musik und beginnt, Klarinette zu spielen. Ihr Vater interpretiert dies als Affront gegen seine Taubheit und distanziert sich immer mehr von seiner Tochter. Erst durch einen Schicksalsschlag findet er allmählich Verständnis für Lara …

Am Anfang fand ich den Film sehr gut gemacht. Es wird deutlich, unter welchen Schwierigkeiten die Kinder gehörloser (vermutlich auch nicht deutschsprachiger) Eltern aufwachsen. Wie sie oft überfordert sind, bei Elterngesprächen genauso *übersetzen* müssen, wie bei Terminen bei der Bank. Teilweise sind die Probleme auch aufgesetzt, warum werden denn z.B. Termine so gelegt, dass die Tochter aus der Schule geholt werden muss, um zu dolmetschen?

Leider gibt es keinen Spannungsbogen, was auch daran liegt, dass man Lara die Leidenschaft für die Musik nicht abnimmt. Überhaupt wirken alle Schauspieler sehr unecht und sind bis in die kleinste Nebenrolle sehr unsympathisch.

Je weiter die Handlung fortschreitet, desto beliebiger wirkt sie. Im Grunde geht es gar nicht mehr darum, wie ein Hörender in der Welt der Gehörlosen geht, stattdessen sieht man einer Gruppe von Beziehungsunfähigen zu, wie sie durch ihre Egoismen immer weiter auseinandertreiben.

Fazit

Ein typischer Zeitgeistfilm, der heute noch nicht einmal mehr im Abendprogramm bestehen könnte.

Darsteller: Tatjana Trieb, Sylvie Testud, Howie Seago, Emmanuelle Laborit, Sibylle Canonica
Komponist: Niki Reiser
Künstler: Gernot Roll, Jakob Claussen, Caroline Link, Patricia Rommel, Susann Bieling, Thomas Wöbke, Beth Serlin, Luggi Waldleitner
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Universum Film GmbH
Erscheinungstermin: 17. November 2008
Produktionsjahr: 2001
Spieldauer: 108 MinutenJenseits der Stille

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s