Victoria – Staffel 1

England, 1837: Nach dem überraschenden Tod ihres Onkels Wilhelm IV muss Victoria im Alter von nur 18 Jahren den Thron besteigen. Hin- und hergerissen zwischen Gefühlen und Verpflichtungen, muss die junge Königin (Jenna Coleman, Doctor Who) an einem intriganten Hof und gegen den Willen der eigenen Familie in die Rolle der Herrscherin hineinwachsen.

Nur ihr engster Berater und innigster Vertrauter, Lord Melbourne (Rufus Sewell, The Man in the High Castle) steht ihr zur Seite, was am Hof schon bald Anlass zu skandalösen Spekulationen bietet. Das ändert sich, als der deutsche Prinz Albert (Tom Hughes, Silk) auftaucht und äußerst unwillig anfängt, um Victorias Hand anzuhalten

Angelegt ist die Serie auf fünf Staffeln, die vorliegende erste erzählt die Zeit von der Thronbesteigung bis zur Geburt des ersten Kindes. Offensichtlich stand dabei Downton Abbey Pate, denn anders kann ich mir nicht erklären, warum es einen beständigen Wechsel zwischen der Königin und der Dienerschaft gibt. Ich würde die Anteile auf 70:30 schätzen.

Besser hätte ich es gefunden, wenn die sozialen und politischen Rahmenbedienungen ausgeleuchtet worden wären. Dies wird dies leider immer nur angedeutet und selten explizit gezeigt. Man erfährt z.B. das irgendwelche Aufständischen zum Tode verurteilt wurden und von Königin Victoria dahingehend begnadigt wurden, dass sie ins australische Exil gehen mussten. Was hinter diesem Aufstand steckte, wurde nicht erläutert.

Auch davon, dass das Viktorianische Zeitalter eines des technischen Fortschritts war, wird nur angedeutet, hauptsächlich durch Prinz Alberts Interesse. Ansonsten wird eine Gasbeleuchtung durch Palastintrigen verhindert und eine Zugfahrt gibt es auch.
Dafür fokussiert sich die Serie darauf, wie die Königin ihren Premier Lord Melbourne anschmachtet, erst nicht so richtig warm mit ihrem zukünftigen Ehemann wird, um ihn umso heftiger zu lieben. Eigentlich also eine Liebesdrama – Serie vor historischen Hintergrund.

Fazit

Schlecht gemacht ist die Serie nicht, sei es von der Haupthandlung, der Ausstattung oder auch den (Computer-) Ansichten der historischen Londons. Es fehlt nur eine intelligente Nebenhandlung, welche die technischen Umwälzungen der Zeit zeigt genauso zeigt, wie die politischen und sozialen Hintergründe der Regentschaft.

Tipp:
Bewertet wurde die 3 – Disc-Version. Für ca. 3 Euro mehr bekommt man die 4-Disc-Ausgabe.

Darsteller: Jenna Coleman, Tom Hughes, Rufus Sewell, Paul Rhys, Peter Firth
Regisseur(e): Tom Vaughan, Sandra Goldbacher, Oliver Blackburn
Format: DVD-Video
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 31. März 2017
Produktionsjahr: 2016
Spieldauer: 395 Minuten

Victoria - Staffel 1 [3 DVDs]

Advertisements

3 Gedanken zu “Victoria – Staffel 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s