Frühlingssinfonie

„Frühlingssinfonie“ erzählt die Geschichte der leidenschaftlichen Liebe zwischen dem Komponisten Robert Schumann und der begnadeten Klavier-Virtuosin Clara Wieck. Im Hause ihres Vaters lernt die 1819 geborene Clara als junges Mädchen den neun Jahre älteren Robert kennen, der als Klavierschüler zu ihrem Vater Friedrich Wieck kommt. Doch der berühmte Musikpädagoge wacht in fast inzestuöser Liebe über seine Tochter, und Schumann wird vom Freund zum Rivalen. Der Kampf, den die beiden Männer um Clara führen, ist zugleich ein Kampf verschiedener Kunst- und Lebensstile, ein Kampf der Generationen. Schumanns Kompositionen und seine Frühlingssinfonie werden zum Soundtrack des Films.

Ich weiß wirklich nicht, wie die Deutschen es immer hinkriegen, dass ihre Filme immer wenig glaubhaft und wie ein Theaterstück wirken. Die Schauspieler sehen verkleidet aus, und agieren nicht authentisch. Echter deutscher Film.
Die Handlung konzentriert sich auf die Liebensgeschichte zwischen Clara Wick und Robert Schuhmann, ist jedoch auch ein Musikfilm. Wobei ich gestehen muss, dass seine Musik, zumindest die im Film präsentierte, gar nicht gefällt.

Fazit

Recht hölzern inszeniert, konnte ich dem Film wenig abgewinnen.

Darsteller: Nastassja Kinski, Rolf Hoppe, André Heller, Bernhard Wicki, Gidon Kremer
Komponist: Herbert Grönemeyer, Robert Schumann
Künstler: Peter Schamoni, Alfred Hirschmeier, Christiane Dorst, Gérard Vandenberg, Elfi Tillack, Elisabeth Schewe, Hans A. Neunzig
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Region: Alle Regionen
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 14. Oktober 2016
Produktionsjahr: 2006
Spieldauer: 106 Minuten

 

71-9wodmzil-_sy550_

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s