Comandante

Oliver Stone setzt mit diesem eindringlichen Porträt Fidel Castros seine Leidenschaft für die großen amerikanischen Themen fort. In Filmen wie „Platoon“, „Geboren am 4. Juli“ und „JFK“ hat er bereits seinen Finger in die Wunden der amerikanischen Politik gelegt und dasd gesellschaftliche Selbstverständnis der Amerikaner hinterfragt.
In „Comandante“ trifft der Regisseur nun auf Fidel Castro. Er hat drei Tage Zeit, dem Mythos und der Politik dieses Mannes auf die Spur zu kommen.
Im Verlauf der Gespräche redet Castro freimütig über seine Jugend, seinen Aufstieg zu Macht und seine Einschätzung zum gegenwärtigen Zustand seines Landes. Durch die private Gesprächsatmosphäre kommt auch der Privatmann Castro an die Oberfläche, der Sopha Loren verehrt, „Titanic“ nur auf Video gesehen hat und niemals beim Psychiater war, da er dafür einfach keine Zeit hatte.
Oliver Stone verliert während der Gespräche aber nie die grundlegende Frage aus den Augen: Wie konnte der unbequeme Widersacher Castro der Supermacht USA über vier Jahrzehnte lang die Stirn bieten?

Manchmal hilft es, den Klappentext zu lesen – es handelt sich nämlich nicht um einen Spielfilm, sondern um einen Interview-Film.
Allerdings einen sehr gut gemachten, so begleitet Oliver Stone Fidel Castro auch außerhalb dessen Palastes in Schulen oder zu einer spontanen Rundfahrt durch Havanna. Castro wirkt in dem Film auch sehr sympathisch und erzählt viel aus seinem Leben und nimmt Stellung zu verschiedenen historischen Ereignissen.

Vielem weicht Castro aus, wie Fragen zu seinem Privatleben, was allerdings auch sein gutes Recht ist. Bei anderen Themen hatte ich den Eindruck, dass viele wichtige Fragen wie zum elendigen Gesundheitssystem oder der fragwürdigen Wahl seines Bruders durch das Parlament nicht gestellt wurden. Andererseits ist der Film auch nur ein Zusammenschnitt aus drei Interview-Tagen.


Fazit

Der Film vermittelt sehr gut die Persönlichkeit Castros.

Darsteller: Fidel Castro
Komponist: Alberto Iglesias
Künstler: Jaume Roures, Alex Marquez, Fernando Sulichin, Rodrigo Prieto, José Ibáñez, Elisa Bonora, Carlos Marcovich, Oliver Stone, Alvaro Longoria
Format: PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Stereo), Englisch (Stereo), Spanisch (Stereo)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Universum Film GmbH
Erscheinungstermin: 25. Juli 2005
Produktionsjahr: 2003
Spieldauer: 99 Minuten

Comandante

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s