Zeit der Kannibalen

Öllers und Niederländer haben alles im Griff. Seit sechs Jahren touren die erfolgreichen Unternehmensberater durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel scheint nah: endlich in den Firmenolymp aufsteigen, endlich Partner werden!

Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege Hellinger den ersehnten Karriereschritt gemacht hat, liegen die Nerven blank. Denn „up or out“ ist das Prinzip. Dass Hellinger sich bald aus ungeklärten Gründen aus dem Bürofenster stürzt, hilft ihnen auch nicht weiter.
Ausgerechnet die junge, ehrgeizige Bianca rückt für ihn nach. Öllers und Niederländer sind genervt, Sarkasmus macht sich breit, Neurosen brechen aus. Der Kampf um das Überleben in der Company geht an die Substanz – die Zeit der Kannibalen bricht an.

Die Hauptrollen sind mit Devid Striesow (DREI, YELLA) als kaltschnäuzigem Businessman Öllers und mit Sebastian Blomberg (HOTEL LUX, DER BAADER MEINHOF KOMPLEX) als seinem neurotischen Kollegen Niederländer hochkarätig besetzt. Katharina Schüttler (SCHUTZENGEL, OH BOY!, WHAT A MAN) brilliert als berechnende und erfolgsfanatische Teamkollegin Bianca.

Der Film spielt ausschließlich in einem Hotel. welches wohl sowohl den recht oberflächlichen und unpersönlichen Lebensstil der drei Wirtschaftsberater repräsentiert, als auch den von der Wirklichkeit entkoppelten Lebenswirklichkeit. Ob Bürgerkriege oder andere Unruhen – sie betrifft dies vermeintlich nicht und sind ganz damit beschäftigt, ihre Karrieren und Intrigenspielchen voranzutreiben.
Zu den Einheimischen haben sie nur in Form von Klienten, Dienstboten und Prostituierten Kontakt, letztere werden oft regelgerecht von ihnen misshandelt.

Der Film hat geschickte Wendungen, so wird erst gegen Ende des Films klar, worum eine Assistentin unbedingt mit nach Deutschland möchte und alleine wegen der vielen zynischen Sätze und der Verfolgung der Gruppendynamik lohnt sich ein zweites Ansehen unbedingt.

Fazit

Für Zuschauer, die keine Action, sondern Inhalt wollen.

Darsteller: Devid Striesow, Sebastian Blomberg, Katharina Schüttler
Regisseur(e): Johannes Naber
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.35:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: farbfilm home entertainment / Lighthouse Home Entertainment
Erscheinungstermin: 12. Dezember 2014
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 90 Minuten

1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s