Was der Himmel erlaubt

Cary Scott (Jane Wyman) ist eine reiche Witwe, die sich in den attraktiven, jüngeren Gärtner Ron Kirby (Rock Hudson) verliebt hat. Ron erwidert ihre Gefühle und die beiden heiraten. Cary ist glücklich in ihrer Beziehung, doch sie hat Angst, dass ihre Kinder und ihre Freunde sich von ihr abwenden werden. Und tatsächlich denken sie, dass Ron nur an ihrem Reichtum interessiert ist und können Carys Gefühle für ihn nicht nachvollziehen. Ron macht sich nichts aus dem Gerede, doch auf Cary zeigt es Wirkung…

So einen Kitsch sieht man selten, zum Schluss des Films sieht zu allem Überfluss noch ein Hirsch aus dem winterlichen Garten herein. Die Farbgebung wirkte auf mich sehr penetrant.

Dennoch habe ich den Film sehr genossen, da er die Figuren sehr langsam einführt und die Beziehung der beiden Hauptcharakter dadurch sehr realistisch erscheinen lässt. Die Konflikte in der Familie waren mir ein wenig zu zahm dargestellt, da die Kinder sich nicht gegen einen Stiefvater als solches wehren, sondern nur gegen den Klassenunterschied; der Konflikt mit der Gesellschaft und dass sie nirgendwo mehr willkommen ist wegen ihrer Beziehung erschien mir dagegen stark übertrieben.

Fazit

Realistisch gehaltenes Gefühlskino

Darsteller: Jane Wyman, Rock Hudson, Agnes Moorehead, Conrad Nagel, Virginia Grey
Regisseur(e): Douglas Sirk
Komponist: Frank Skinner, Joseph Gershenson
Künstler: Russell Metty, Ross Hunter, Peggy Fenwick, Frank Gross, Fred Baratta
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region 2
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Carol Media
Erscheinungstermin: 14. Januar 2008
Produktionsjahr: 1955
Spieldauer: 85 Minuten

1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s