Das Böse nebenan – Wenn Menschen zu Bestien werden

Das Böse liegt oft so nah — SPIEGEL Geschichte dokumentiert Fälle von Serienmördern, perversen Entführern und Eltern, die ihre Kinder vernachlässigen und quälen. Psychiater und Gutachter erklären, warum und wie Menschen zu Bestien werden. Was war zuerst: das Böse oder der Mensch? Welche Facetten hat das Böse? Ist böse immer gleich böse? Was ist kriminell, was ist krank? „Tatort Gehirn“ — was steckt dahinter? Wo sind offenbar Grenzen der Therapie? Wer muss ins Gefängnis, wer in den Maßregelvollzug?

Der erste Teil behandelt vor allem den Fall des Jack Unterweger, der für zahlreiche Prostituiertenmorde verantwortlich war. Wobei er weniger Gelegenheiten gehabt hätte wenn nicht führende Intellektuelle ihn aus dem Gefängnis geholt hätten.

Nach Abbüßung von 16 Jahren seiner Strafzeit wurde er gemäß § 46 Abs. 6 StGB am 23. Mai 1990 nach Petitionen zahlreicher Intellektueller (unter anderem Ernest Bornemann, Milo Dor, Erich Fried, Barbara Frischmuth, Ernst Jandl, Peter Huemer, Elfriede Jelinek, Günther Nenning, Günter Grass und Erika Pluhar) nach Zustimmung des Justizministers Egmont Foregger bedingt aus der Haft entlassen. Ein Jahr zuvor hatte er den Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis für Gefangene erhalten.
Wikipedia

Dabei kann man sehr gut verfolgen, wie der Charme von Psychopathen wirkt.

Leider schließt sich daran der Fall Frank Gust, der wesentlich widerlicher war und dadurch deplatziert wirkt. Sich in aufgeschlitzte Pferde zu legen um Geborgenheit zu spüren, auf die Idee muß man erst einmal kommen.

Das Böse nebenan: Wenn Menschen zu Bestien werden

Der zweite Teil war zwar interessant, hat mir selbst aber nicht so gut gefallen. Es geht mehr um die Rolle der Medien und die Aufarbeitung von Gerichtsprozessen.

Das Böse nebenan: Wenn Menschen zu Bestien werden – Spiegel Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s