Der bunte Schleier

China 1925. Der Bakteriologe Walter Fane reist mit seiner Frau nach Shanghai. Zu Zeiten Chiang-Kai-Sheks sind die Ausländer dabei alles andere als beliebt. Aber das ist nicht die einzige Sorge der Fanes. Walter hat Kitty vom Fleck weg geheiratet, er liebt sie abgöttisch. Kitty hat jedoch nur eingewilligt, um dem Wunsch ihrer Eltern zu entsprechen. Sie liebt Walter nicht. Schnell muss Walter bemerken, dass Kitty ihn mit einem Beau aus der Gesellschaft betrügt. Aber Walter sagt nichts, frisst seinen Frust in sich hinein und entwickelt einen teuflischen Plan. Er meldet sich in ein choleraverseuchtes Dorf, um dort als Arzt zu arbeiten. Kitty muss ihm entweder in den scheinbar sicheren Tod folgen, oder aber entehrt und in Scheidung lebend zurückbleiben. Walter stellt sie vor die Wahl. Als der Liebhaber Kitty dann die kalte Schulter zeigt, folgt sie Walter direkt ins Choleragebiet. Was dort zwischen und mit Walter und Kitty passiert, dass ist eine ganz große Geschichte von Liebe, Krankheit, Krieg, Hass und Freundschaft.

Wunderschöne Naturaufnahmen aus China und ein Liebesfilm, bei dem nicht alles eitel Sonnenschein ist – mir hat es gefallen.

Darsteller: Edward Norton, Naomi Watts, Liev Schreiber
Regisseur(e): John Curran
Komponist: Alexandre Desplat
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Ascot Elite Home Entertainment GmbH
Erscheinungstermin: 19. Februar 2009
Produktionsjahr: 2006
Spieldauer: 125 Minuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s