Maurice

Im England der Jahrhundertwende lernt Maurice den Komilitonen Clive kennen, der ihm als Folge ihrer Freundschaft seine Liebe erklärt. Maurice reagiert irritiert, erkennt jedoch, daß er sich auch in Clive verliebt hat. Beide setzen ihre Beziehung fort, als Maurice in London als Börsenmakler Karriere macht. Clive aber zieht sich langsam von seinem Geliebten zurück und heiratet. Bei einem seiner Besuche bei Clive wird Maurice von diesem zwar ignoriert, jedoch von dessen Wildhüter Alec verführt. Diese – auch gesellschaftlich unpassende – Beziehung stürzt ihn anfangs in neue Ängste, ermöglicht Maurice letztlich aber die Trennung von Clive und die Selbstfindung.

Nachdem ich mich mit dem Buch gar nicht anfreunden konnte, nun also die Verfilmung.

Wesentlich besser schildert der Film, unter welchem Druck Homosexuelle damals standen, in wunderschön fotographierten Bildern, welche die Jahrhundertwende perfekt einfangen.
Lediglich das Bild ist sehr unscharf und mir fehlten englische Untertitel.

Darsteller: James Wilby, Hugh Grant, Rupert Graves
Regisseur(e): James Ivory
Komponist: Richard Robbins
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: STUDIOCANAL
Erscheinungstermin: 2. Oktober 2009
Produktionsjahr: 1987
Spieldauer: 134 Minuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s