Der Ghostwriter

Inhalt: Der Auftrag ist zu lukrativ, um ihn abzulehnen. Ein professioneller Ghostwriter (Ewan McGregor) soll die halbfertigen Memoiren des ehemaligen britischen Premierministers Adam Lang (Pierce Brosnan) bearbeiten. Bei der Vertragsunterzeichnung ist ihm das Schicksal seines Vorgängers Michael McAra jedoch nicht bekannt. Der enge Vertraute Langs wurde kurz zuvor leblos vor der Insel Martha’s Vinyard an der US-Ostküste angespült, wohin der Politiker sich zurückgezogen hat. Das Verlagshaus macht Lang und seinem Ghostwriter mächtig Dampf.

Filmstarts

Der Film basiert auf dem Buch Ghost von Harris, was mich aber nicht störte, da ich nicht mehr wußte, wie das Buch ausging.

Die Umsatzung war perfekt, die düstere Atmosphäre auf der Insel und das Tempo war gerade richtig, um keine Langweile aufkommen zu lassen; allerdings mag ich auch keine schnellen Filme mehr.

Fazit:

Polanski ist nicht umsonst einer meiner Lieblings-Regisseure.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s