Bankkrach in Amerika

Amerika zur Depressionszeit: Der Aufsichtsrat will Bankdirektor Tom Dickson zum Rücktritt bewegen, weil der angeblich zu großzügig Kredite vergibt. Dickson weigert sich, gerät aber in Bedrängnis, als aus dem Tresor 100.000 Dollar gestohlen werden. Der Verdacht fällt auf den von Dickson protegierten Kassierer Matt, der eine kriminelle Vergangenheit hat und sich weigert, sein Alibi preiszugeben, um Dicksons Familienleben zu schützen. Nachdem sich der Überfall herumgesprochen hat, haben die Kunden Angst um ihre Einlagen und ein Ansturm auf die Bank beginnt, der ihren Ruin bedeuten könnte.

Amazon

Der Film war langweilig.
Krimi? Es war klar, wer der Dieb ist. Ehedrama? Zu kurz angerissen. Aussage? Keine. Dazu kam eine schlechte Bildqualität.

  • Darsteller: Walter Huston, Pat O’Brien, Kay Johnson
  • Regisseur(e): Frank Capra
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Französisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0), Italienisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Hindi, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 7. November 2006
  • Produktionsjahr: 1932
  • Spieldauer: 73 Minuten

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Drama veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s